Startseite   |  Impressum    |  Über uns   |     Gästebuch   |   Suche   |    27.10.2021 - 05:41 Uhr

 
 Unser Bobby & Co.

 

Havaneser
Lebenslauf   Bobby
Hundeschule

Tiere im Garten

 

 Unser Garten

 

Jahreslauf
Pflanzen
Häuschen

Kunst

Technik

Photovoltaik

 

 Unterwegs

 

  Südamerika

  Unser Womo

  Stellplätze
  Routen

  Rad´ln

 
 

 Spanien        2017                                [zurück ]  

 

5.März: Endlich geht es los! Unser Ziel ist wieder einmal SPANIEN.

Den ersten Stopp legen wir in Ulm ein. Spannend wird es am nächsten Tag, ob wir problemlos von Donaueschingen über den Schwarzwald nach Freiburg kommen. Es klappt gut, auf den Wiesen liegt Schnee, die Straßen sind frei.

Nach Freiburg sage ich zu Brigitte "Der Natur tut´s gut" was übersetzt heißt "Es regnet aus Kübeln"

 

Aire d Accueil

 

Nach Mühlhausen finden wir in Aire d´Accueil einen schönen, gepflegten Stellplatz N 47°37´`59" und O 7°1`7" mit Toilette, Ver und Ent, Strom.

Über die Autobahn (die Kreisverkehre auf den Landstraßen in Frankreich sind ja zermürbend!) kommen wir gut voran. Ab Lyon gibt es strahlenden Sonnenschein, Forsythien, Kirsch- und Mandelbäume blühen.

 

Gervans

 

In Gervans, einem kleinen Ort im Beaujolais Anbaugebiet übernachten wir.

Ab jetzt brauchen wir keine Winterjacken mehr, einfach schön.

 

Meze Stellplatz

 

Wir steuern unseren Lieblingsstellplatz in Meze an, schon am Mittelmeer. Auch Bobby liebt diesen Ort - und wir verbringen  noch einen Tag hier.

 

Meze Strand

 

Jetzt geht´s ruckizucki nach Spanien, vorbei an den schneebedeckten Pyrenäen. Und die Sonne strahlt vom Firmament, 25 Grad sind schon Sommer. Bobby hat eine extra Düse aus der Klimaanlage  und er genießt es.

 

Blanes Stellplatz

 

Mitten in Blanes stehen wir auf einem riesigen Parkplatz, ausgewiesen auch als Stellplatz für Wohnmobile.

 

Ebro Stellplatz

 

Wir steuern das Naturerlebnis Ebrodelta an und finden neben der neuen Brücke einen herrlichen Stellplatz neben dem Fluß an der alten Fähre mit kleinem Wirtshaus. Tolle Abendstimmung.

 

Ebro neue Brücke

 

Unser älteres Navi meldet GEFAHR. Wir sind im Wasser! Zum Glück ist die neue Brücke fertig.

 

EbrodeltaErlebnisstellplatz

 

Am Restaurant Casa de Fusta finden wir einen kostenlosen Stellplatz, den wir mit über 50 anderen Womos teilen. Alles da: Kleiner Zoo, Museum, "Biergarten", Besucherzentrum Ebrodelta, Wlan.

Für einen Tag ein Traumplatz, auch zum Radeln vorbei an Vogelbrutstellen mit Aussichtspunkten.

 

Benicassim

 

Benicassim hat seinen Stellplatz verkleinert, für Womos über 7 m wenig geeignet. Das Hundegebell nachts ist erträglich.

 

Grau Castello

 

Unsere Nachbarn verraten uns einen Stellplatz 10 km südlich in Grau / Castello. Herrlich! Direkt am Strand entlang eroberten sich unzählige Womos die "normalen" Parkplätze - und die Polizei duldet alles...

 

Grau Strand

 

Wir fühlen uns hier wohl und sicher. Viele der Nachbarn sind schon seit Wochen hier. Restaurants am Strand entlang und im Hafen für die Touristen - und deutlich authentischer (und billiger) in der Stadt Castillon. Wir werden Stammgäste und genießen die Tapas und  den Vino Tinto.

 

Grau Stellplatz

 

Viele Holländer verfolgen die Wahl um Rutte und Wilders fernab der Heimat. Und in 2 Tagen werden die Einheimischen das Fest der hl. Magdalena zelebrieren und den Strand bevölkern. Es steht fest: Wir bleiben noch einige Tage hier!

 

Grau Stadtkirche

 

Mittlerweilen haben wir schon unsere Lieblingslokale gefunden: Am Morgen Cafe con leche mit Croissant oder Fartons für 1,60 EUR, mittags Cervesa, Vino Tinto mit Tapas für uns zwei für 6.- bis 8 EUR und abends Sachen vom LIDL.

 

Cafe m it Internet

 

Heute ist der 2. Tag der Magdalena - Feierwoche: Ab sieben Uhr morgens werden Knaller und Böller auf den Straßen gezündet - und vor allem Kinder haben ihren Spaß dabei. Unser Bobby wird nie ein Polizeihund und sucht engen Kontakt zum Frauchen!

 

Vogelparadies

 

Wir nennen es den Vogerlpark. Die alten Männer trinken hier ihren Kaffee und haben in einem kleinen Transportkäfig ihren Liebling, meist einen Stieglitz dabei. Pfeifft der Besitzer mal nicht, so pfeifft sein Vogel. Ein tolles Konzert!

 

Calpe Lidl

 

22.März: Weiterfahrt nach Calpe. Die 3 offiziellen Stellplätze sind wie immer hoffnungslos überfüllt und diejenigen, die es nach innen geschafft haben, müssen beim Öffnen der Tür aufpassen, nicht beim Nachbarn einzusteigen. Wir haben Glück, denn es gibt sie noch, die "wilden" Stellplätze, z.B. direkt neben dem LIDL.

 

Calpe Strandpromenade Calpe Naturparadies

 

In wenigen Minuten am Mittelmeerstrand oder am Calpe - See, Brutstelle vieler Wasservögel.

 

Calpe Tourismus

 

Ca. 1,5 Kilometer lang erstreckt sich die Strandpromenade und die noch wenigen Touristen haben kein Problem, zu shoppen oder die besten Plätze in den unzähligen Cafes / Restaurants zu ergattern. Die Preise sind moderat, Kaffee 1 EUR, gezapftes kleines Bier 2 EUR, Tagesmenü 10 bis 12 EUR.

 

Calpe Sonnenaufgang Sonnenuntergang Calpe

 

Vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang kein Wölkchen am Himmel.

 

Sonnenschirm Bobby

 

Bobbys Lieblingsplatz ist einfach der Liegestuhl. Ab heute genießt er es im Schatten seines Sonnenschirms ...

 

Grizzly Cafe

 

Inmitten von tollen Villen(viele stehen zum Verkauf) auf den Hügeln rund um Calpe finden wir dieses feudale Grizzly - Cafe.

 

Calpe Stellplatz City

 

2 Minuten vom Strand und der Promenade entfernt der "wilde" Stellplatz, von der Polizei gut kontrolliert - ideal!

 

Calpe Stellplatz

 

Abends finden hier leicht 50 Womos Platz. Neue offizielle Stellplätze  werden heuer gebaut.

 

Peniscola La Volta

 

5. April. Juchhu: Es geht wieder heim!

In Peniscola steuern wir den Camping- und Stellplatz La Volta an. Hier finden (Dauer-) Camper einfach alles: Restaurant, Swimmingpool, Boccaplatz, mit und ohne Schatten. Wir radeln  allerdings sofort an der Küste entlang in die 4 km entfernte Stadt.

 

Peniscola

 

Flohmärkte, Stadtteilfeste, Lotterieevents - wir befinden uns wieder mal inmitten des prallen, spanischen Lebens. Die Bars und Cafes sind übervoll.

 

Bobby Peniscola

 

Bobby genießt es: Von hier aus kontrolliert er alles ...

 

Wir machen einen kleinen Abstecher nach Tortosa. Hier finden nur wenige Touristen her.

 

Tortosa Kathedrale Tortosa Altstadt

 

Maurische Einflüsse sind noch heute im Stadtbild sichtbar. Nach den Kreuzzügen wurde die Stadt wieder christlich.

 

Tortosa Kathedrale

 

Die gotische Kathedrale vom 14. Jhdt. ist Bischofssitz.

 

Tortosa Park

 

Der gepflegte Park mit kleinen Seen ist Anlauf- und Orientierungspunkt für zwei Tage. Alte, Bauwerke zeugen neben der Kathedrale vom Reichtum der vergangenen Jahrhunderte dieser Handelsstadt am Ebro.

 

Tortosa Stellplatz

 

Autobahn Entsorgung Autobahn Wifi

 

Über die Autobahn gelangen wir seitlich der schneebedeckten Pyrenäen nach Südfrankreich. Hier bieten die Rastanlagen Ent- und Versorgung für Womos an, WIFI und Toiletten sind kostenlos. Wäre mal ein Vorschlag auch für deutsche Autobahnen...

 

 Meze Strand

 

In Meze genießen wir das schöne Wetter an der Strandpromenade. Eine ganze Schulklasse mit ihrem Lehrer voran musste ins kalte Wasser ...

 

Meze Strand Hafen

 

Nun wollen wir jeden Tag ca. 200 Kilometer schaffen und stressfrei geht es nur auf den teuren Autobahnen. Pro Stunde werden ca. 25 EUR fällig, aber das Navi wird entlastet und muss nicht ständig die Kreisverkehre erklären.

 

Montelimar Stellplatz

 

Zwei Tage bleiben wir in Montelimar auf dem ausgewiesenen Stellplatz, der entgegen der Angaben im Promobil immer noch kostenlos ist, trotz guter Infrastruktur.

 

Vogelpark Lyon

 

20 Kilometer nördlich von Lyon steuern wir den Vogelpark Parc des Oiseaux an und wundern uns nicht über die unzählig vielen Womos. Der Platz ist einfach idyllisch!

 

Montreux Rhonekanal

 

Ostersamstag: Zwischen Besancon und Mühlhausen finden wir ein beschauliches Plätzchen in Montreux-Chateau direkt am Rhone-Rhein-Kanal. Inklusive jeglicher Infrastruktur einschließlich überdachtem Gemeinschaftsplatz für 5 EUR, abbuchbar mit Kreditkarte

 

Ostersonntag: Das kalte und regnerische Wetter hat uns nun endgültig. In Freiburg treffen wir im völlig überfüllten Stellplatz ein - und müssen vorerst außerhalb "parken".

 

Regen mit Schnee vermischt überrascht uns über den Schwarzwald nach Donaueschingen. Unser letzter Stopp bei Dauerregen/Schnee und 6 ° in Ulm zeigt uns endgültig, dass der Frühsommerurlaub "Spanien" vorbei ist

 

Resümee: Das lange Warten auf den Frühling in Bayern verkürzen wir durch sonnige Urlaubswochen  in Spanien gerne! Dazu kommen das leckere Tapas - Essen (auch in raciones) und das lockere Leben im Freien (beinahe jedes Lokal hat Außenplätze, die einladen und für uns einfach zu verlockend sind).

 

 
 
 Heimatstadt DEG

 

Deggendorf
Webcams DEG
Deggendorfer Land
Heimatzeitung
Impressionen DEG

 

  Aktuelles

Aktuelles

 Webcams   (Code)

 

  Gartentür

  Garten

  Mobil

  Terrasse

  Wohnen

 

Copyright 1995 -2021 von H. Sander, Deggendorf